Unsere Geschichte

bison-history

Alles begann im Winter 1980 mit – nichts.

Lennart gab seine Festanstellung auf um in ein im höchsten Grade unsicheres Leben einzutreten.

Die ersten Jahre wurden verschiedene Wege ausprobiert. In unserem Sortiment befanden sich die verschiedensten Produkte: von Rollatoren bis hin zu gebrauchten Schreibmaschinen und zusammenklappbaren Äxten.

Als wir uns einigermaßen sortiert hatten, blieben zwei eingeschlagene Spuren übrig: Beeren- und Pilzaufkauf und ein Sortiment an simplen aber qualitativ hochwertigen Notenständern aus Norwegen.

Mit Beeren und Pilzen arbeiteten wir ganze zwanzig Jahre lang bis es mit der Doppelbelastung zu viel wurde. Wir sind froh, dass dieser Zweig im Wald bei Högelian ca. zehn Kilometer von Årjängs Zentrum entfernt fortgesetzt wird, wenn auch unter anderer Regie.

Malin and ThomasIm Laufe der 1980er und 1990er Jahre entwickelte sich unser Unternehmen langsam und ruhig. Mit einem Büro im Schlafzimmer und Nebenjobs als Lehrer konnten wir uns eine kleine Grundlage schaffen.

1993 wurde ein entscheidendes Jahr: wir beschlossen eigene Geschäftsräume zu bauen. Nach sechs Erweiterungen umfassen diese heute ca. 1000m² – mit einem 150m langen Weg zum Arbeitsplatz.

1995 wurde Thomas und 1997 Malin eingestellt, die ersten Angestellten unseres Unternehmens, die übrigens noch heute Teil des BISON-Teams sind.

1997 stellt vielleicht das wichtigste Jahr in der Geschichte unseres Unternehmens dar: wir beschlossen uns nicht nur ein verkaufendes, sondern auch ein produzierendes Unternehmen zu werden.

Seitdem stützt sich BISON vor allem auf drei Säulen: Notenständer, Musikstühle und mobile Bühnen- und Podestsysteme. Unsere Kunden, die vor allem aus professionellen Musikern und Sängern bestehen, werden vor allem mit diesen Produkten und anderen beliefert, die sich allgemein unter dem Begriff Musikeinrichtung zusammenfassen lassen.

Freight RussiaIn unserer Geschäftsordnung haben wir festgelegt, dass unser Unternehmen auf die Angebote von verschiedenen Zulieferern zurückzugreifen, die ausschließlich in Schweden tätig sein sollten.

2001 klingelt unser Telefon. Eine Stimmte sagt „This is from BBC“. Hintergrund ist, dass BBC von der Produktion außergewöhnlicher Musikstühle in Högelian in Schweden erfahren hat. BBC kaufte von uns und wir wurden in unserem Unternehmenskonzept bestärkt.

Heute sind wir ein „global player“. Unsere Kunden kommen aus ganz Europa, China, dem Mittleren Osten und Amerika. Der schwedische Markt ist zwar immer noch unsere Grundlage, mittlerweile exportieren wir aber die Hälfte unseres Jahresumsatzes.

Johan and PerDiese Geschichte wird 2014 geschrieben und noch immer befinden wir uns in einer interessanten und expandierenden Entwicklung, nicht zuletzt dank unserer internationalen Kontakte.

BISON besteht heute aus sechs Festangestellten und zusätzlichem Personal. Wir pflegen eine flache Unternehmensstruktur, in der wir alle gemeinsam Entscheidungen treffen und zu gleichen Bedingungen und Löhnen arbeiten.

 

 

Print Friendly